GeChengt

mit Keine Kommentare

Hier seht ihr meinen Verehrer Raphael Cheng. Eigens für mich hat er einen Song komponiert – Rhapsodie für eine Heldin. Bravissimo. Und er wollte partout kein Geschenk von mir dafür. Was habe ich nicht alles versucht: Käsedroppies, Chicklets, sogar ein Katzenminze-Kissen. Keine Reaktion, nicht mal ein bisschen Sabber. Ich bin gerührt, obwohl ich sonst so eine taffe Agentin bin. Schnief. Deine Musik ist wirklich wunderschön, danke mein Freund.

Tipp: Schaut mal nach im Shop, da findet ihr das Video zu den Aufnahmen. Die neun Kompositionen gibt es nämlich jetzt auch als Katzenmusik-CD zu kaufen.

Schreibe einen Kommentar